Legasthenie und Dyskalkulie erkennen:

Individuelle Förderung für Ihr Kind.

Zuerst ist da nur dieser Verdacht: Ihr ansonsten lernfreudiges, aufmerksames Kind hat in der Schule völlig unerwartet Schwierigkeiten beim Lesen oder Schreiben. Obwohl das Kind entsprechend viel übt, stellt sich keine sichtbare Verbesserung ein. Seine Lernfreude lässt immer mehr nach.

 

Vielleicht ist Ihnen aber auch aufgefallen, dass Ihr Kind bereits mit einfachen Rechenaufgaben Schwierigkeiten hat oder das räumliche Verständnis nur schwach ausgeprägt ist.

 

Es kann sich um eine Legasthenie und/oder Dyskalkulie handeln: Schwierigkeiten im Umgang mit Buchstaben und/oder Zahlen, Zahlenräumen und Grundrechenarten.


Lassen Sie sich nicht entmutigen!

Auch Ihr Kind kann diese Aufgaben lösen.

Allerdings braucht es in der Regel mehr Zeit und Geduld, die im Unterricht oft fehlen. An dieser Stelle setze ich an: mit Zeit, Geduld und gezielten Lernmethoden.


Kompetente, einfühlsame Unterstützung:

Ich nehme mir die Zeit, die in der Schule fehlt.

Das legasthene bzw. dyskalkule Kind ist auf das Verständnis seines Umfeldes und auf eine gezielte pädagogisch-didaktische Förderung angewiesen – aus eigener Kraft kommt es aus seiner Situation nicht heraus. Als Diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL) mit eigener Praxis in Bochum verfüge ich über das erforderliche fachliche Wissen, um Ihrem Kind ganz individuell zu helfen.


"Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld, meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen."

Maria Montessori


Klara Kolyvas

Als ausgebildete Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin gehe ich ganz individuell auf Ihr Kind ein.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin.